Kirchenrallye Christuskirche Löttringhausen

Kirchenrallye Christuskirche Löttringhausen


1936 konnte die Christuskirche an der Kruckeler Straße in Löttringhausen gebaut und 1937 eingeweiht werden. Der Architekt war Ludwig Franzius. Die Kirche lag in einem geschützten Waldgebiet und wird deshalb auch "Waldkirche" genannt. Heute hat sie eine malerische Lage hoch über der Kante eines ehemaligen Steinbruchs. Die unterhalb liegende "Schlucht" wird von der Gemeinde für Veranstaltungen genutzt.

Die Kirche besteht aus einem geputzten Langhaus mit Satteldach und einem seitlich angebauten Turm. Der Gottesdienstraum besteht aus einem Kirchenschiff und einem verlängerten kleinen Gemeindesaal, in dem in diesen Tagen auch der Konfirmandenunterricht stattfindet.


1949 wurde ein Pfarrhaus neben der Kirche gebaut. Auf der anderen Straßenseite wurde 1960 ein Gemeindehaus errichtet.


Die Christuskirche gehört mit ihrem Einzugsgebiet zur Philippus-Gemeinde Dortmund, die auch die Bezirke der Patrokluskirche in Kirchhörde und des Gottesdienstraumes in Brünninghausen umfasst. 


Entdecke die Christuskirche


Mit der Kirchenrallye kannst du im Konfi-Unterricht die Christuskirche entdecken. Die angebrachten QR-Codes führen dich zu Videos und zu Informationen über die Christuskirche und die Orgel, den Altarraum und das gottesdienstliche Leben.

  • P

  • P
  • P

  • P